Page 1 of 5 123 ... LastLast
Results 1 to 10 of 44

Thread: 22nd Virginia Infantry Regiment, Company B - the Mountain Cove Guards

  1. #1

    Deutsch - 22nd Virginia Infantry, Company B & Brown´s Battery

















    "sic semper tyrannis." (Marcus Iunius Brutus: „Tod den Tyrannen!“)












    Wir sind die 22nd Virginia Infantry Company B. & Brown´s Battery,


    eine deutschsprachige Einheit, die in War of Rights mit taktischem Geschick, Spaß am Spiel, einer guten Organisation
    und historischem Verständnis punkten möchte.
    Wir bieten jedem die Möglichkeit, sich bei uns weiter zu entwickeln, der Einheit beim Wachsen zu helfen und anderen den Einstieg ins Spiel zu erleichtern.
    Spielspaß steht für uns an oberster Stelle.
    Auch wenn wir mal verlieren sollten, ziehen wir unsere Lehren daraus
    und bringen uns gemeinsam wieder nach vorne.
    Unser Zusammenhalt wird durch jeden einzelnen von uns gestärkt.
    Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld, Soldat!












    commissioned officer-CO´s Company-Command

    Captain

    Leitung der Kompanie




    1st Lieutenant

    Stellvertreter des Kompanieführers


    2nd Lieutenant

    Als 2nd Lieutenant und somit Offizier musst du in der Lage sein, sowohl in der Verwaltung mitzuarbeiten, als auch im Gefecht besondere Verantwortung zu übernehmen. Nur die fähigsten Mitglieder erhalten die Möglichkeit in diesen Dienstgrad aufzusteigen.

    non commissioned officer-NCO´s der Infantry


    Quartermaster Sergeant

    Als QMSgt ist es vor allem deine Aufgabe die Anwesenheit der Volunteers und Privates zu Kontrollieren, die Kompanie Listen ordentlich und aktuell zu halten und ein offenes Ohr für alle Mitglieder der Kompanie zu haben.


    1st Sergeant

    Als 1stSgt ist es deine Aufgabe den Volunteer-Drill zu leiten und jedem Soldaten das Drillbook beizubringen. Es ist deine Verantwortung, dass die Linie steht und alles ordentlich und koordiniert abläuft.
    Jeder hört auf
    deine Stimme.



    Sergeant

    Du bist kampferfahren genug, um eine Section zu führen und Befehle weiter zu geben. Du musst das Drillbook in Perfektion beherrschen und auch unter Stress einen kühlen Kopf bewahren. Der Sergeant stellt das Rückgrat der NCOs dar. Zudem sind sie direkte Ansprechpartner.


    Corporal

    Als Corporal ist es deine Aufgabe einen Squad aus 9 Soldaten zu führen und die Offiziere in Drills, Gefechten und auch außerhalb der Gefechte zu unterstützen.

    Mannschaftsdiensgrade der Infantry


    Private 1st class

    Als Private 1st Class bist du die Elite der Einheit und kein Private oder Volunteer, kann mit deiner Kampferfahrung mithalten. Du hast mit jeder Waffe gekämpft, warst auf jeden Schlachtfeld dabei und wurdest auch mehrfach verwundet. Allerdings hast du es durch deine Erfahrung geschafft, jedes einzelne Mal zu überleben. Der Feind erzittert, wenn dein Name genannt wird.


    Private 2nd class

    Als Private 2nd class kennst du jeden Befehl, jede Waffe in- und auswendig und kannst selbst die schwersten Befehle ausführen.



    Private 3rd class

    Als Private 3rd class bist du ein Front erfahrener Private der das Kampffeld schon oft gesehen hat.


    Private

    Als Private bist du ein voll ausgebildeter Soldat und bist dazu in der Lage alle Befehle ohne Problem auszuführen.


    Volunteer

    Als Volunteer lernst du die wichtigsten Grundlagen des Kampfes kennen und wirst mit allen Befehlen vertraut gemacht.

    non commissioned officer-NCO´s der Artillery


    Ordnance Sergeant


    Der Ordnance Sergeant ist bei uns der Leiter der Artillerysection. Er organisiert die Artillerydrills und strukturiert die gesamte Section. Personalfragen dieser Section, werden ebenfalls von ihm abgefragt.



    Battery Quartermaster Sergeant

    Als QMSgt ist es vor allem deine Aufgabe die Anwesenheit der Privates zu Kontrollieren, die Sections Listen ordentlich und aktuell zu halten und ein offenes Ohr für alle Mitglieder der Kompanie zu haben.



    1st Sergeant

    Als 1stSgt ist es deine Aufgabe den Drill zu leiten und jedem Soldaten das Artillerie-Drillbook beizubringen. Es ist deine Verantwortung, dass die Battery funktioniert und alles ordentlich und koordiniert abläuft.
    Jeder hört auf
    deine Stimme.




    Sergeant

    Du bist kampferfahren genug, um ein piece zu führen und Befehle weiter zu geben. Du musst das Artillerie-Drillbook in Perfektion beherrschen und auch unter Stress einen kühlen Kopf bewahren. Der Sergeant stellt das Rückgrat der NCOs dar. Zudem sind sie direkte Ansprechpartner.



    Corporal

    Als Corporal ist es deine Aufgabe ein piece aus 3 Soldaten zu führen und die Offiziere in Drills, Gefechten und auch außerhalb der Gefechte zu unterstützen.


    Mannschaftsdiensgrade der Artillery



    Private 1st class

    Als Private 1st Class bist du die Elite der Einheit und kein Private oder Volunteer, kann mit deiner Kampferfahrung mithalten. Du hast mit jeder Waffe gekämpft, warst auf jeden Schlachtfeld dabei und wurdest auch mehrfach verwundet. Allerdings hast du es durch deine Erfahrung geschafft, jedes einzelne Mal zu überleben. Der Feind erzittert, wenn dein Name genannt wird.



    Private 2nd class

    Als Private 2nd class kennst du jeden Befehl, jede Waffe in- und auswendig und kannst selbst die schwersten Befehle ausführen.




    Private 3rd class

    Als Private 3rd class bist du ein Front erfahrener Private der das Kampffeld schon oft gesehen hat.



    Private

    Als Private bist du ein voll ausgebildeter Soldat und bist dazu in der Lage alle Befehle ohne Problem auszuführen.









    Verhaltensregeln der 22nd Virginia Infantry


    Unsere Regeln appellieren zu aller erst an den gesunden Menschenverstand, den jeder besitzen sollte.
    Wir wollen ein positives und gesundes Miteinander erreichen und dafür bedarf es auch einiger Regeln.


    §1 Verhalten untereinander


    Wir pflegen einen freundlichen und höflichen Umgang miteinander.
    Jeder wird mit Respekt behandelt.
    Es kann Meinungsverschiedenheiten geben, jedoch ist jeder dazu angehalten, diese aus der Welt zu schaffen.


    §2 Struktur der Ränge


    Sämtliche Ränge spielen nur in Drills, Gefechten und offiziellen Meetings eine Rolle.
    Außerhalb dieser sind wir alle gleich.
    Offiziere und Unteroffiziere sind Respektpersonen und sind auch so zu behandeln.
    Sie sind Weisungsbefugt. Selber müssen sie respektvoll, neutral und hilfsbereit sein. Sie dürfen durch ihren Rang nicht ausnutzend tätig werden.
    Ränge sind in eine Befehl Struktur klar gegliedert und für jeden erkennbar. Sie sind dem jeweiligen niedrigeren Rängen ebenfalls Weisungsbefugt.




    §3 Verhalten anderen gegenüber


    Wir wollen höflich behandelt werden und nutzen daher auch einen höflichen Umgangston anderen gegenüber.


    §4 Mobbing


    Mobbing wird bei uns nicht geduldet und wird mit Sanktionen belegt, da es wieder §1 ist.


    §5 Diskriminierung


    Wir stellen uns absolut gegen Diskriminierungen jeder Art und dulden diese in keiner Weise.


    §6 Verhalten anderen Comunitys gegenüber


    Wir verhalten uns höflich aber mit Respekt anderen Comunitys gegenüber.
    Ein distanziertes Verhalten (Aufgrund der vergangenen Probleme mit anderen Comunitys) ist anzuraten.
    Interna werden nicht weitergegeben.


    §7 Trolling, Cheating


    Trolling, Cheating und jegliche Manipulation des Spieleerlebnisses, wird mit Sanktionen belegt.


    §8 Extremismus


    Jeglicher Extremismus (Rechts-, Links-, Terrorismus u.a.) werden von uns auf das Schärfste verurteilt und absolut nicht geduldet.
    Jeder kann eine Meinung haben (Recht auf freie Meinung), darf sie aber in keinem Fall anderen aufzwingen wollen.
    Wir sind unpolitisch und bilden keine Plattform jeglicher extremistischer Ausrichtung.


    §9 Verfassungsfeindliche Materialien und Gedankengut


    Da sie nach dem Gesetz verboten sind, wir sie entschieden nicht dulden, ist jegliches Verbreiten bei uns mit härtesten Sanktionen belegt.


    §10 Deutsches Recht


    Wir bewegen uns im deutschen Rechtsraum und die entsprechenden Gesetze finden hier Anwendung.


    §11 Sanktionen


    Sämtliche Regelverstöße können mit Sanktionen belegt werden.
    Sanktionen können nur von der Comunityführung zur Anwendung gebracht werden.
    Es wird in minder schweren Fällen immer die Aussprache gesucht.
    Ein temporärer Ausschluss (Kick) vom Companyserver und vom Discord kann präventiv jeder Zeit erfolgen.
    Bei schweren Vergehen kann ein zeitlich Begrenzter Ausschluss aus der Comunity erfolgen.
    Bei besonders schweren Vergehen wird ein genereller Ausschluss (Bann) ausgesprochen.


    §12 Bindung


    Jedes Mitglied stimmt unseren Regeln, mit dem Eintritt in unsere Comunity automatisch zu.
    Sie sind für jeden bindend.












    Mittwochs 20:00 Uhr - 21:30 Uhr offenes Training (Mapkunde, Sonderdrills)
    Freitags 19:00 Uhr - 19:45 Uhr Volunteerdrill (Einsteigerdrill)
    Freitags 19:00 Uhr - 19:45 Uhr Artillerydrill (Hauptdrill)
    Freitags 20:00 Uhr - 20:45 Uhr Companydrill (erweiterter Drill, Beförderungen)
    Freitags 21:00 Uhr - open End 2x Gefechte mit anderen Einheiten
    Samstags 19:00 Uhr - 19:45 Uhr Volunteerdrill (Einsteigerdrill)
    Samstags 20:00 Uhr - 20:45 Uhr Companydrill (erweiterter Drill, Beförderungen)
    Samstags 21:00 Uhr - open End 2x Gefechte mit anderen Einheiten
    Sonntags ​18:00 Uhr - 19:00 Uhr offener Artillerydrill

    nach jedem Eventtag - Lagerfeuer auf unserem WoR-Server











    Wir nutzen Discord um miteinander in Kontakt zu bleiben.










    die 22nd Virginia Infantry

    Als Teil der „Wise Legion“ wurde die 22nd Virginia Infantry, im Mai 1861 von Brigadier General Henry A. Wise, im Kanawha Valley als 1st Kanawha Regiment aufgestellt.
    Mit der Neuordnung der Armeestrukturen 1862 wurde sie in die Army of the Kanawha, Department of Western Virginia aufgenommen.
    Ihr kommandierender Offizier war, bis zu seinem Tod im September 1864, Colonel George S. Patton Sr., der Großvater des späteren US Generals, Georg S. Patton.
    Das Regiment bestand zwischenzeitlich aus 12 Kompanien, die im Laufe des Krieges stetig umstrukturiert wurden.
    Nach Appomattox Court House begann die Auflösung des Regiments in Christianburg, Virginia.
    Als letztes löste sich die Kompanie H auf, als sie hörten das General Johnston sich in North Carolina, am Bennett Place, ergeben hatte.



    Portrait of Col. George S. Patton by Willian D. Washington circa 1861






    Kämpfe an denen die 22nd Virginia Infantry teilgenommen hat:


    Battle of Scary Creek
    Battle ofGiles Court House
    Campaign of Kanawha
    Battle of White Sulphur Springs
    Battle of Droop Mountain
    Battle ofNew Market
    Battle ofNorth Anna
    Battle of Cold Harbour
    Campaign of Lynchburg
    Battle of Monocacy
    Third Battle of Winchester
    Battle of Fisher´s Hill
    Battle of Cedar Creek






    Detailliertere Informationen:


    civilwarintheeast
    wikipedia
    WiseLegion










    Die Brown´s battery


    Brown´s Battery wurde im April 1861, als Companie B der 1st Virginia Light Artillery,
    in die Wise Legion aufgenommen.

    Sie war mit 12 Pfünder und 6 Pfünder Geschützen bestückt.
    Cpt. Ephraim G. Alburtis war der Befehlshaber und Lt. John Pelham war Drillmeister und Artillerieinstruktor dieser Einheit und kurzzeitig auch sein Befehlshaber.
    Der Stellvertreter von Captain Alburtis, 1st Lt. James
    S. Brown,
    übernahm nach dessen schweren Verwundungen,
    im Januar 1861 die Einheit und gab ihr seinen Namen.

    Captain Brown wurde im Oktober 1862 ebenfalls schwer verletzt und die Einheit wurde mit dem Sonderbefehl 209 am 4. Oktober 1862 aufgelöst.
    Die Männer und Geschütze wurden andern Einheiten zugewiesen.
    (unter anderem Eubank's-Taylor's Battery und Bath Artillery)




    First Lieutenant J Pelham








    Kämpfe an der die Einheit teilnahm:


    Battles of seven days
    Peninsula campaign
    2nd Battle of Manassas (Bull run)
    Siege of Harpers Ferry
    Battle of Sharpsburg Antietam





    Detailliertere Informationen:


    civilwarintheeast
    wikipedia
    wvcivilwar
    firstbullrun.co











    Livestream und Video:
    ............................
    Twitch...................................YouTube







    social media:

    .......................................
    Facebook...........................Instragram





    Wo könnt ihr uns beitreten:






    Company Tool.
    (Achtet bitte auf Emails von War of Right´s).






    Steamgruppe


    (Achtet bitte auf Freundschaftsanfragen auf Steam)









    Kompanie Führung:


    Captain Underdog


    Company Command


    1st Lieutenant Jack Stone

    2nd in Command









    Wir freuen uns auf euch.





    Last edited by Jack Stone; 04-14-2021 at 05:01 AM.

  2. #2

    USA General of the Army

    A. P. Hill's Avatar
    Join Date
    Oct 2015
    Location
    In Maryland State Near to both Antietam and Gettysburg, Harper's Ferry et al.
    Posts
    3,337
    Congrats!

    Welcome to the CSA!!

  3. #3
    Quote Originally Posted by A. P. Hill View Post
    Congrats!

    Welcome to the CSA!!


    Thank you.
    You´re welcome

  4. #4

    Red face





    Unser erstes Event vom 4. Dezember 2020


    Der Abend begann mit unserem wöchentlichem Volunteerdrill in dem wir Bewegungen und Abläufe nochmals festigten.
    Im Anschließenden Companydrill, durften wir der Beförderung unseres ersten NCO beiwohnen.
    Ein wichtiger Meilenstein für uns, festigt es doch die Struktur unserer Einheit.

    Im Anschluss wurden die Regeln des folgenden Events durchgesprochen und auch deren Gründe erläutert.

    Auf den eher trockenen, theoretischen Teil, folgte ein kleiner Schießwettbewerb bei dem unser neuer Corporal zeigen konnte,
    dass er den Rang zu Recht bekommen hatte.
    Er gewann diesen kleinen Contest knapp gegen unseren Flag bearer, der somit Zweiter wurde.


    Es folgte eine kleine Pause in der wir auf die Rückkehr unseres Captains warteten, der uns die nötigen Infos aus der Vorbesprechung des Events mitbrachte.


    Unser Captain hat natürlich mitbekommen, dass wir pausierten, was er sofort zu unterbinden wusste .

    Wir wollten ja schließlich ins Gefecht und nicht auf einen Abenteuerurlaub.
    So bekamen wir die erwarteten Infos zum Event.

    Diesmal würden wir auf Seiten der Union spielen, blau tragen und so das erste Event bestreiten.

    Die erste Karte war Eastwood´s skirmish.
    Jeder kennt die Karte denn es entstehen manchmal äußerst amüsante Situationen, wird es dort doch sehr rasch dunkel.

    Leider wurde darauf verzichtet die Nacht zu erleben und so wurde das Gefecht tagsüber abgehalten.
    Das war der einzige negative Punkt des Abends, ist die Nacht doch eigentlich ein wichtiger Teil dieser Karte.
    Die Kommunikation mit unseren sehr starken und gut geführten Partner Einheiten, war teilweise etwas schwierig.
    So ist das eben im Internationalen Bereich, bei dem man die unterschiedlichsten Sprachen erleben kann.

    Das Gefecht wurde für die CSA gewonnen, was der hervorragenden und sehr starken Verteidigung zuzuschreiben ist.

    Bestand diese doch aus ebenfalls sehr starken und sehr gut aufeinander abgestimmten Einheiten der deutschen Community.
    Wie immer verstand es die CSA eine gute Abwehr zu organisieren und gab an diesem Abend 150 Prozent.
    Sie hatten mit unseren Verbündeten ja auch sehr starke Gegner vor sich.

    Auf der zweiten Karte Hooker´s Push waren wir mit der Union, das zweite Mal im Angriff.

    Schweres Gelände, sehr weite Wege und schwer zu timendes Vorgehen kostete uns auch hier den Sieg.
    Aufgrund der langen Wege war es jedoch möglich, gemeinsam ein wenig Lockerheit zu erreichen, indem wir uns zu einigen lustigen Anekdoten herzhaft amüsieren konnten.

    Hervorzuheben war die sehr gute Organisation des Events, die außerdem mit sehr guten, positiv abwägenden Admins, auf die Durchsetzung der Regeln aufmerksam machte.

    Für jede Neue oder Altgestandene Kompanie ein sehr gutes Event, dem man unbedingt beiwohnen sollte.
    Wir sind sehr dankbar, zwischen diesen sehr starken altgedienten Einheiten, als newbies mitmachen zu dürfen.

    Den Abend ließen wir entspannt am Lagerfeuer ausklingen, wo wir noch unerwarteten Besuch einer anderen internationalen Einheit bekamen.

    Man verblieb, etwas näher an den anderen heranzurücken und in Zukunft vielleicht gemeinsam etwas Erfahrung zu sammeln.

    Alles in allem ein sehr positiver Abend, war für uns das Event doch auch ein kleiner Test.

    Wir konnten schauen, wie wir funktionieren und wo wir noch dringend die Stellschrauben anziehen müssen.
    Das Event war so also auch ein schöner Erfolg für unsere kleine Kompanie.
    Haben wir doch jetzt unseren ersten NCO und was genauso positiv ist: wir haben an diesem Abend einen neuen sehr angenehmen Rekruten erhalten.
    Es geht also stetig vorwärts und wir halten euch weiter auf dem Laufenden.






    Bis dahin
    Euer

    Last edited by Jack Stone; 04-13-2021 at 07:19 AM.

  5. #5
    Foley Sturm's Avatar
    Join Date
    Nov 2018
    Location
    Germany
    Posts
    177
    Viel Glück

  6. #6
    Quote Originally Posted by Foley Sturm View Post
    Viel Glück
    Danke sehr

  7. #7

  8. #8

    Das nächste Event






    Es geht voran,




    Der Freitag begann wie immer mit unserem Volunteerdrill.
    Wir hatten die Woche zuvor ein paar neue Volunteers gewinnen können und so war dieser Drill die beste Möglichkeit,
    ihnen einen guten Überblick über die Grundlagen geben zu können.
    Im anschließenden Companydrill wurde das Erlernte noch gefestigt und die Regeln für das folgende Event erläutert.
    Abgesehen davon haben wir unseren nächsten NCO-Anwärter begrüßen können.
    Das war wieder ein sehr wichtiger Schritt für unsere kleine Kompanie, bildet er doch mit unserem Corporal die Grundlage unseres zukünftigen NCO-Corps.
    Damit war das Wochenende ansich schon sehr erfolgreich, allerdings hatte es ja gerade erst angefangen.







    Das Freitagsevent vom 18.12.2020, begann mit der Karte River-Crossing.

    Der Sever war Randvoll und jede Seite hatte mehrere Kompanien zur Verfügung.
    Wir legten wieder die blauen Jacken an und sollten als Unterstützung für beide Flanken fungieren.
    Die meiste Zeit sollten wir jedoch an der Pontonbrücke verbringen,
    da der Gegner sehr oft geballt diesen Weg wählte.

    Unserer Seite wurden sehr viele Verluste durch die sehr gut treffenden gegnerischen Artillerie-Einheiten beigebracht.
    Aus den unmöglichsten Winkeln nahmen sie unsere Linien unter Deckungsfeuer.
    Der Sturm über die Brücken folgte, war für den Gegner jedoch auch sehr verlustreich.
    Sie schafften es jedoch nicht genügend Nachschub heran zu bringen, denn unsere verbündeten Einheiten warfen ihnen nicht nur Artilleriegeschosse, sondern auch die Geballte Konzentration Infanterie-Feuer aus einer sehr guten Auffangposition entgegen.
    Damit war es für den Gegner unmöglich, sich in genügender Zahl an unserem Ufer festzusetzen um so einen stabilen Brückenkopf bilden zu können.
    Wir alle hatten unser Ufer verteidigt und somit durften wir diesmal mit den Siegern jubeln.




    Das zweite Gefecht fand auf Bolivar-Heights statt.

    Wir, mit unseren blauen Uniformen, waren eigentlich für die ganz linke Flanke zuständig und sollten unsere Artillerie-Einheit unterstützen.
    Im Laufe des Gefechts änderte sich das allerdings und so fungierte unsere kleine Kompanie mehr als ein Störelement, das den Gegner flankierend nervte .
    Während unsere Verbündeten großen Einheiten, die direkte Konfrontation auf Grund ihrer Größe suchen konnten, flankierten wir und unsere kleine verbündete Einheit sehr oft.
    Alles in allem schaffte es auch hier der Gegner nicht, sich irgendwo festzusetzen und so die Grundlage für einen direkten Angriff auf das Cap zu organisieren.
    Leider brach das Gefecht auf Grund von technischen Problemen, kurz vor Ende ab.
    Bis zu diesem Zeitpunkt war es für den Gegner jedoch nicht möglich, Boden gut zu machen.
    Schade, das das Gefecht nicht zu Ende gespielt werden konnte, aber manchmal hat das Spiel halt "features".



    Alles in Allem hatten wir aber sehr viel Spaß, was sich am anschließenden Lagerfeuer nochmals
    heraus kristallisierte.

    In den Gefechten hatten wir es wieder mit altbekannten Stimmen aus der deutschen Community zu tun, die uns aber auf Grund ihres positiven Zuspruchs, das Arbeiten untereinander sehr erleichterten.
    Auch die Eventorganisation muss wieder sehr positiv hervorgehoben werden, so sorgten unter Anderem die Admins wieder für schnelles Durchgreifen und garantierten so den Spielspaß aller Mitspieler.








    Der Samstag war vom Volunteerdrill und dem Companydrill geprägt.

    Hier konnten wir dem nächsten neuen Volunteer den Einstieg ins Spiel erleichtern.
    Eine schöne Abwechslung war der nicht vorhandene Regen, hatte der Wettergott ihn doch in Schnee verwandelt.
    So wurden die Drills im Winterwunderland abgehalten, was einen schönen und angenehmen Rahmen bot.



    So war es ein rundum gelungenes Wochenende, was allen Mitgliedern ein Lächeln ins Gesicht zauberte und für viel Spielspaß sorgte.
    Es geht also voran und das ist sehr positiv.






    Jetzt kommen die Feiertage und sollten wir nichts mehr voneinander hören, wünsche ich euch schöne und besinnliche Weihnachten und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Man sieht sich im nächsten Jahr.



    Bis dahin,
    Euer
    Last edited by Jack Stone; 04-13-2021 at 07:19 AM.

  9. #9

    CSA Captain

    von-Winkler's Avatar
    Join Date
    Jan 2016
    Location
    Germany
    Posts
    240








    Frohes Fest Kameraden




    Fröhliche Weihnachten sowie einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch "Winkler's German Legion". Gemeinsam auf ein erfolgreiches und besseres Jahr 2021.


    Captain Walter, Leopold, Lothar von-Winkler

  10. #10
    Danke sehr. Das wünschen wir euch auch.

    Habt gesegnete und besinnliche Festtage.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •