Page 13 of 16 FirstFirst ... 31112131415 ... LastLast
Results 121 to 130 of 159

Thread: 22nd Virginia Infantry Regiment, Company B - the Mountain Cove Guards

  1. #121




    Eine schöne War of Rights Woche


    Am Mittwoch haben wir uns auf Wunsch, dem Longrangeshooting gewidmet.
    Es ging auf den westlichen Hügel und angepeilt waren dann, die 1400yrds.
    Natürlich ist das weder fürs Spiel nützlich,
    noch gibt es irgendeinen Vorteil in War of Rights,
    aber es brachte Spaß, den Willen zu treffen und Vertrauen an der Waffe.
    Ich fungierte an den Zielscheiben als Beobachter und gab die Einschläge über Discord weiter.
    Leider war kein Treffer auf der Scheibe, aber es war sehr oft, sehr knapp
    Ein ruhiger und schöner Ausklang des Mittwochs.




    Der Freitag begann natürlich mit dem Volunteerdrill.
    Eine hohe Anwesenheit zeigte deutlich,
    das die Jungs wieder richtig Lust auf War of Rights hatten.
    Im Companydrill ging es diesmal um ein paar Experimente.
    Es galt herauszufinden und zu demonstrieren, ob das "fire at will",
    oder das "fire by company" effektiver bei der Charge-Abwehr ist.
    Natürlich gab es vorher das obligatorische Warmschießen vom Scharfschützenhügel.
    In den anschließenden Beförderungen konnten wir einen neuen Private für unsere Artillerysection begrüßen
    und wir durften der Verleiheung des southern Cross in Silber,
    an einen unserer Privates 1st Class beiwohnen.





    Die Gefechte des Friday EU Linebattles fanden diesmal
    auf Dunker Church und Pry House statt.

    Zwei sehr intensive Gefechte,
    da natürlich der Platz mit den vergrößerten Slotzahlen pro Server,

    deutlich enger wird.
    Viel Bewegung von vielen Einheiten bringt natürlich seinen eigenen Reiz.
    Wenn auf kleinen Karten irgendwann 150 Mann gegen 150 Mann spielen sollen.....
    das wird interessant xD
    An diesem Abend konnten wir ein 1 zu 1 rausholen.
    Bei diesem Event geht es ja nicht um den Cappoint, sondern nur um die reinen Verluste.
    Die zweite Karte verloren wir mit nur 15 Mann Unterschied.... knapp,
    aber ein 1 zu 1 ist für beide Seiten das beste Ergebnis.



    Der Samstag folgte mit den ausgeschriebenen Drills,
    wobei der Companydrill ein paar schöne Übungen zu bieten hatte.
    So wurde z.B. der "Charge" auf einen Hügel und in Waldstücken geprobt.
    Das passierte natürlich wieder in zwei Teams.
    Da ahnte wohl noch keiner, das wir dieses Wissen in den Gefechten brauchen würden.






    Die Gefechte, im Rahmen der "untold Civil War Campaign",

    fanden diesmal auf Cooke´s Countercharge und Piper Farm statt.
    zwei sehr schöne Gefechte, wobei das erste natürlich herausstach.
    Endlich konnten wir wieder auf große Distanz spielen.
    Viel Flankenarbeit und weite Wege machten diese erste Map sehr interessant.
    Auf der zweiten Map verbrachten wir viel Zeit im Apfelhain
    und unterstützten zwischenzeitlich unsere befreundeten Einheiten auf der linken Flanke.
    Hervorzuheben war hier unsere Artillery, die mehrere perfekt gesetzte Schüsse abgab.
    Sie schoss taktisch nur dann, wenn es nötig war.
    Perfekt gemacht von unserer Artillerysektion.








    Alles in Allem also eine sehr schöne Woche in War of Rights.
    Intensive und entspannte Gefechte, schöne unterhaltsame Drills
    und wieder viel Spaß mit den Jungs.
    Von allem also etwas.
    Perfekt.





    Bis denne,
    Euer

    Last edited by Jack Stone; 10-10-2021 at 11:57 AM.

  2. #122

  3. #123




    In diesem Video könnt ihr einem unserer Drills beiwohnen.
    Vom Warmschießen bis zu den Beförderungen ist alles dabei.





    Gute Unterhaltung wünsche ich euch.




    Bis denne,
    Euer
    Last edited by Jack Stone; 10-21-2021 at 01:23 PM.

  4. #124

    CSA Captain


    Join Date
    Apr 2018
    Location
    Germany
    Posts
    7



    Fieldreport Battles of Saturday
    "the untold civil war campaign"

    Im Rahmen der „Untold Civil War Campaign“ trafen die 22nd Virginia und die 20th New York als Konföderierte, auf die 5th Ohio, die 111th Pennsylvania und die 17th Michigan die auf Seiten der Union spielten.
    Diese Woche vermelden wir von den Schlachtfeldern in Antietam folgende Nachrichten:
    Als Verteidiger traten die Grauröcke im ersten Gefecht an der Bloody Lane an und schnell war zu erkennen, dass der Schwerpunkt der Angriffe der Union die rechte Flanke der Konföderierten war. Die Verteidiger wurden hier, unter massiven Feuer in die Maisfeldern zurücktrieben und die Union ihrerseits versuchten hier Fuß zu fassen. Um ihren Kameraden zur Hilfe zu eilen, verschoben sich Teile der linken Flanke der Grauröcke, in Richtung Zentrum und begannen mit einem Salvenfeuer auf die Union zu wirken. Es gelang auch die Union aus den gerade eroberten Stellungen zurückzutreiben, jedoch waren die Reserven alsbald erschöpft und die Union konnte den Sieg an der Bloody Lane für sich beanspruchen.

    Im zweiten Gefecht des Abends, trafen beide Seiten auf Otto Sherricks Farm auf einander. Es konnte schnell die übliche Taktik der Union ausgemacht werden, über die linke Seite der Konföderierten einzudringen und entlang der Zäune die Straße unter Kontrolle zu bekommen. Einige Berichterstatter meldeten auch das widrige Eindringen von Unionstruppen in die Häuser. Nachdem diese Taktik erkannt wurde und die Union durch Sturmangriffe aus den Stellungen vertrieben wurde, liefen die nächsten Versuche über die rechte Flanke der Grauröcke, wo die Geschütze der Konföderierten in Gefahr gerieten, die sich gerade auf die Gefechtsstellungen ins Zentrum ausgerichtet hatten. Hier verstärkten sich mehr und mehr die Gefechte und man konnte hier Zeuge von Nahkämpfen werden. Auch hier, bedingt durch die Aufstellung als Verteidiger, gelang es den Grauröcken nicht, sich gegenüber den anstürmenden Unionstruppen zu behaupten und man musste das Feld den Blauröcken überlassen.



    Bis zum nächsten mal
    Last edited by Tarpeius; 10-17-2021 at 10:52 AM.

  5. #125



    In den unteren Videos seht ihr ein paar Ausschnitte vom letzten Wochenende.
    Das dortige Gefecht fand wieder im Rahmen der "untold civil war campaign" statt.








    Viel Spaß beim Ansehen und danke 5th Ohio für das Hochladen.



    Bis denne,
    Euer

  6. #126

    Wir sind in einer Community




    Wir sind vor einigen Tagen Teil einer Community geworden.

    Diese Community nennt sich "the German Corps" .
    Sie besteht aus mehreren deutschsprachigen Einheiten,
    die sowohl auf Unions Seite,
    als auch auf konförderierter Seite Fuß gefasst haben.


    Hier ein paar Screenshots aus unserem ersten spontanen Community Antreten.












    Bis denne,
    Euer
    Last edited by Jack Stone; 10-31-2021 at 06:13 PM.

  7. #127
    Hauptthread aktualisiert:
    -Dropdown Organisatorisches hinzugefügt
    -Dropdown Filmmaterial hinzugefügt
    -Community "German Corps" -Abschnitt hinzugefügt

  8. #128
    Kontner's Avatar
    Join Date
    Dec 2018
    Location
    Germany
    Posts
    7
    Solange Maximus immer weiter hingerichtet wird, bin ich zufrieden.
    GC-[20thNY(E)][1stSgt]Kontner

    Für die Union (welche zu 100% besser als der Süden ist)!

  9. #129
    Was ihr euch immer zanken müsst... wie kleine Kinder
    Aber ich sehe mal was ich tun kann ^^

    Last edited by Jack Stone; 10-19-2021 at 09:24 PM.

  10. #130
    Abgesehen davon, sorgt ihr ja schon genug dafür, das er ein Hirntrauma hat.....
    Ihr trefft halt gut
    Aber wir treffen besser xD

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •